Twitter wird auf Bitcoin verkauft – Was jetzt?

Die Aktivitäten von Bitcoin auf Twitter nähern sich aufgrund von Daten von Arcane Research dem Niveau von 2017. Tatsächlich liegt der 7-Tage-Durchschnitt der Tweets, in denen Bitcoin erwähnt wird, wieder auf dem Hoch von Dezember 2017. Die Anzahl der Twitter-Nutzer, die Bitcoin erwähnen, hat bereits seinen alten Höchststand überschritten, basierend auf Daten aus dem Diagramm von Arcane Research zur Bitcoin- Tweet-Aktivität.

Trotz des vorübergehenden freien Preisverfalls unterstreicht der Anstieg der Aktivitäten auf Twitter eine positive Stimmung bei den Einzelhändlern.

Das letzte Mal, dass dieser Anstieg festgestellt wurde, war 2017

Es sollte jedoch hier hervorgehoben werden, dass die Werte für Bitcoin in Bezug auf Google Trends immer noch weit unter den Werten von Dezember 2017 liegen.

Der Anstieg der positiven Stimmung auf Twitter wurde auch von PayPal geteilt. Bei PayPal verdoppelte sich das Volumen an einem einzigen Tag auf 240 Millionen US-Dollar. Während das Handelsvolumen bei PayPal im Dezember 2020 bei 100 Millionen US-Dollar begann, nähert es sich jetzt 250 Millionen US-Dollar, da die Nachfrage nach Bitcoin steigt.

Nicht nur die institutionelle Nachfrage, sondern auch die Einzelhändler generieren an den Spotbörsen eine höhere Nachfrage. Dieser Anstieg des Tweets und des Handelsvolumens bei PayPal steht in starkem Kontrast zu dem, was an den Terminbörsen passiert.

An den Terminbörsen haben die Händler in letzter Zeit einen Rückgang der Dynamik und Volatilität verzeichnet

Tatsächlich wurden insgesamt 410 Mio. USD an BTC-Long-Positionen in Futures-Kontrakten an der führenden Börse Binance liquidiert. Dies war der bislang größte Tageswert der Liquidationen. Dieses Massenliquidationsereignis könnte sich direkt und negativ auf die BTC-Stimmung der Derivatehändler ausgewirkt haben.

Mit zunehmendem aktiven Angebot wird erwartet, dass die Bitcoin-Aktivität auf Twitter weiter zunimmt, wenn der Preis steigt oder weitere Korrekturen erleidet. Da das aktuelle Bitcoin-Angebot aktiver ist als in den letzten 3 Jahren, insbesondere im Vergleich zum Bitcoin-Angebot von 2017, ist ein positives Zeichen für Neueinsteiger zu erkennen.

Einzelhändler an Börsen sehen dies möglicherweise als den richtigen Standpunkt an, der eine niedrigere Eintrittsbarriere in den Kryptowährungsmarkt darstellt. Obwohl Bitcoin derzeit im Vergleich zu dieser Phase des Marktzyklus und seiner jüngsten ATH über 33.000 USD handelt, ist dies ein Rückgang. Der Handel zu diesem Preis kann dazu führen, dass die Nachfrage von Bitcoin über dem aktuellen Niveau an Spotbörsen liegt.